Fachbereich Frauen





Der Fachbereich Frauen fördert Frauen durch Beratung, Vernetzung und Bildungsangebote. Zentrales Anliegen ist, Frauen im persönlichen, gesellschaftlichen, religiös-spirituellen und kirchlichen Bereich zu begleiten, zu unterstützen und in ihren jeweiligen Lebenslagen zu stärken und zu ermutigen.

Zugleich setzt sich der Fachbereich Frauen ein für Geschlechtergerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft.

 

Ziele unserer Arbeit

  • Chancengleichheit und gleiche Lebensqualität für Frauen und Männer unter Berücksichtigung der besonderen Lebenssituation von Frauen in Kirche und Gesellschaft
  • Anwaltschaft für Frauen in Kirche und Gesellschaft, sowie Bereitstellung eines Forums, in dem Frauen ihre Interessen artikulieren
  • Begegnung, Dialog und Vernetzung im intergenerativen, interkulturellen, interreligiösen sowie im ökumenischen und weltkirchlichen Bereich
  • Förderung der Frauenbildungsarbeit
  • Implementierung der Gender-Perspektive

In verschiedenen Formen der Weiterbildung, mittels Gremienarbeit und Fortbildungen sollen diese Ziele umgesetzt werden.

 

Unsere Zielgruppen

  • ehrenamtlich engagierte Frauen und ehrenamtliche Leiterinnen von Frauengruppen
  • verschiedene Berufsgruppen der Hauptamtlichen der Diözese
  • Führungskräfte
  • Künstlerinnen
  • alle an den Angeboten interessierten Frauen
  • allgemein: Frauen aller Generationen in verschiedenen Lebenssituationen und -phasen